Vegane Wintermandeln

 

Do it yourself-Geschenk-Idee!! Die gemütliche Zeit hat nun angefangen und es wird viel gebacken. Möchtet ihr eurer Familie oder Freunden ein kleines Geschenk machen und selbstgemachte Leckereien mitbringen? Dann habe ich hier das richtige Rezept für euch: vegane Wintermandeln! Sie sind ganz schnell zubereitet und schmecken wirklich jedem. Ihr müsst sie unbedingt probieren, wahrscheinlich werdet ihr sie genauso lieben wie ich. Man muss sie schnell verschenken, ansonsten kann es sein, dass sie es gar nicht aus der Küche schaffen, weil ihr sie selbst gegessen habt ♥

Als Verpackung könnt ihr kleine Gläschen oder Tütchen benutzen. Beides bekommt man in einem gut sortierten Drogeriemarkt oder auch in Deko-Läden. Oder ihr benutzt Gläschen von Lebensmitteln oder Gewürzen. Die Gläschen/Tütchen könnt ihr mit weihnachtlichem Schleifenband und frischem Tannengrün, vielleicht noch einer kleinen Weihnachtskugel, schön verzieren.

Das kleine Geschenk wird jeder LIEBEN!!

Ihr benötigt folgende Zutaten für ca. 8 kleine Geschenke:

  • 100 g dunkle (vegane)Schokolade
  • 400g Mandeln
  • ein Teelöffel Lebkuchengewürz 
  • ein Teelöffel Zimt
  • 120g Puderzucker

Zubereitung: 
1. Zuerst werden die Mandeln auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech bei 160 Grad für ca. 15 Minuten im Backofen geröstet (die Backzeit variiert je nach Backofen).

2. Nun wird im heißen Wasserbad die Schokolade geschmolzen. Um sie etwas „flüssiger“ zu bekommen, könnt ihr noch eine Messerspitze Kokosöl hinzugeben. Wer allerdings kein Kokos mag, sollte das nicht tun.. Die Schokolade lässt sich auch ohne Kokosöl mit den Mandeln vermischen.

3. Die Mandeln sollten nach der Backzeit ein paar Minuten abkühlen. Während dessen könnt ihr den Puderzucker mit dem Zimt und Lebkuchengewürz in eine Frischhaltedose „sieben“ (damit keine Klümpchen entstehen).

4. Dann muss es schnell gehen.. Die Mandeln werden in eine Schale gefüllt und die flüssige Schokolade wird drüber gegossen. Nun vermischt ihr schnell mit einem Esslöffel die Mandeln mit der Schokolade, füllt die Mandeln dann in die Frischhaltedose zu dem Puderzucker-Zimt-Gemisch, schließt den Deckel der Dose und schüttelt alles gut durch. 

5. Dann öffnet ihr die Frischhaltedose und legt die noch weichen Schokomandeln auf ein Backblech, damit die Schokolade aushärten kann.

Falls die Mandeln zu sehr aneinander kleben, könnt ihr noch etwas Puderzucker in die Frischhaltedose füllen und es nochmal gut durchschütteln.

6. Wenn die Mandeln ausgehärtet sind, könnt ihr sie in die Gläschen/Tütchen füllen und schön dekorieren. Sie halten sich ein paar Tage frisch.

 

Leicht gemacht – schokoladig – lecker!

image_printRezept drucken