Leckere Blaubeermuffins

Lust auf fluffige Muffins mit frischen Blaubeeren? Und ohne Haushaltszucker?  Oh ja, diese kleinen Köstlichkeiten wird jeder lieben! Sie sind nicht nur richtig lecker und saftig, sondern ohne Haushaltszucker zubereitet. Als Alternative habe ich den Grafschaftger Goldsaft (100%Zuckerrübe und vegan) genommen. Eine tolle Alternative zu Haushaltszucker!  Ich persönlich finde es auch sehr gut, dass die Produkte  regional im Rheinland hergestellt werden. Und nun solltet ihr schnell den Backofen vorheizen, um eure Liebsten mit diesen leckeren Muffins zu verwöhnen ♥

Folgende Zutaten werden für ca. 12 Muffins benötigt:

  • 200g Mehl
  • 60g Grafschafter Goldsaft
  • zwei Teelöffel Backpulver
  • 60ml neutrales Öl
  • 150ml Mandelmilch
  • 200g Blaubeeren
  • 50g vegane Schokolade
  • 200ml pflanzliche Sahne

Zubereitung: 

  1. Zunächst wird das Mehl mit dem Backpulver vermischt und dann gebt ihr das Milch-Öl-Gemisch hinzu.
  2. Nun wird der Grafschafter Goldsaft untergerührt und alles zu einem cremigen Teig vermixt.
  3. Die Schokolade wird in Splitter gehackt und die Beeren gewaschen.
  4. Dann füllt ihr den Teig in Muffinförmchen und legt in jedes Förmchen ca. 6 Blaubeeren und ein paar Schokosplitter (ihr solltet die Beeren und Schokolade sanft in den Teig drücken).
  5. Dann wird alles bei 180 Grad für ca.20-25 Minuten gebacken.
  6. Lasst die Muffins kurz abkühlen und schlagt während dessen die Sahne steif. Nach Bedarf kann sie mit einem Päckchen Vanillezucker gesüßt werden. Nun werden die Muffins mit einem Sahnehäubchen und ein paar Blaubeeren garniert.
  7. Und dann heißt es: GENIESSEN !

 

(Beitrag enthält Werbung)

 

image_printRezept drucken