triple chocolate cake

 

Schokoladen-Fans aufgepasst- hier habe ich für euch ein himmlisch leckeres Rezept für den besten Schokoladenkuchen, den ich je gebacken habe. Nicht double, sondern triple chocolate. Wer Schokolade liebt, wird diesen Kuchen nur noch backen. Und das Beste: er ist vegan, unglaublich lecker, saftig und schnell zubereitet mit herkömmlichen Zutaten aus dem Supermarkt. Ihr wisst ja- meine Rezepte sind vegan, einfach und echt lecker ♥

Ihr benötigt folgende Zutaten für eine Gugelhupfform (25cm Durchmesser):

  • 300g Mehl
  • 60g Backkakao
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • 200g Zucker
  • 350 ml Hafermilch
  • 100 ml neutrales Öl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 200g Zartbitter Schokodrops (vegan)
  • 200g Zartbitterschokolade und 50g Kokosöl oder vegane Butter für die Glasur

Zubereitung: 
1. Zuerst vermischt ihr die trockenen Zutaten (bis auf die Schokodrops, die Zartbitterschokolade und das Kokosöl/vegane Butter) in einer Rührschüssel miteinander.

2. In einem Messbecher wird nun die Milch mit dem Öl vermischt und danach vermengt ihr die Flüssigkeit mit den trockenen Zutaten zu einem cremigen Teig.

Dann mischt ihr die Schokodrops mithilfe eines Löffels in den Teig.

3. Der Backofen sollte auf 180 Grad/Ober-/Unterhitze vorgeheizt werden und nun füllt ihr den Teig in eine vorgefettete Backform. Der Kuchen wird auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten gebacken (die Backzeit variiert nach je Backofen).

4. Wenn der Kuchen aus dem Backofen kommt, sollte er kurz abkühlen, damit man ihn besser aus der Form lösen kann.

5. Während dessen erhitzt ihr die Schokolade mit dem Kokosöl/Butter im heißen Wasserbad und stellt so die Glasur für den Kuchen her.

6. Wenn der Kuchen lauwarm ist und ihr ihn aus der Form gelöst habt, könnt ihr nun die flüssige Schokolade als Glasur vorsichtig über den Kuchen gießen und mit einem kleinen Löffel etwas verteilen.

Danach kann man den leckeren Kuchen genießen!

 

Leicht gemacht – schokoladig – lecker!

image_printRezept drucken