1

Fruchtiges Tomatenrisotto

Soulfood pur – das vegane Tomatenrisotto, das man eigentlich immer essen kann. Am besten schmeckt es mir frisch zubereitet mit ein bisschen Parmesan und frischem Baguette! Himmlisch… Wer schnelles und gesundes Essen liebt, wird dieses Risotto sicher häufiger kochen. Und wie immer benötigt ihr keine ausgefallenen Zutaten!

Folgende Zutaten benötigt ihr für ca. 5-6 Portionen:

  • 500g Risottoreis
  • ein Liter Wasser

  • 400g stückige Tomaten

  • eine Zwiebel
  • 50g getrocknete Tomaten
  • 4 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • ein EL Tomatenmark
  • 50g Pinien-Kerne

  • ein Esslöffel Sojasahne

  • 2 Stängel frischer Basilikum

  • veganer Parmesan nach Bedarf

Zubereitung: 

1. Zuerst schneidet ihr die Zwiebel in kleine Stückchen und erhitzt etwas Öl in einem großen Topf. Dann gebt ihr die Zwiebeln hinzu und dünstet sie bei mittlerer Hitze, bis sie goldbraun sind.

2. Dann wird der Risottoreis hinzugegeben und ebenfalls kurz in dem Öl gedünstet.

3. Nun wird direkt die Hälfte des Wassers dazu gegeben und unter ständigem Rühren wird der Reis gekocht. Das restliche Wasser wird nach und nach dazugeschüttet, sobald das andere verkocht ist.

4. Nach 5 Minuten gebt ihr das Tomatenmark sowie die stückigen Tomaten und Salz/Pfeffer hinzu. In einer separaten Pfanne werden die Pinienkerne (ohne zusätzliches Öl) goldbraun gebraten.

5. Nun werden die getrockneten Tomaten klein geschnitten und ebenfalls zu dem Reis gegeben. Insgesamt sollte der Reis dann noch 15 Minuten kochen, bis ihr ein cremiges Risotto bekommt. Ihr könnt es mit etwas frischem Basilikum und ein paar Pinienkernen garnieren und mit Parmesan und Baguette servieren.

Guten Appetit ♥️