Spekulatius – Torte

Ihr seid auf der Suche nach einem Rezept für eine leckere, vegane Weihnachtstorte? Dann habe ich hier etwas ganz tolles – eine Spekulatius-Torte. Jeder wird sie lieben! Und das Beste: sie ist schnell und einfach zuzubereiten und himmlisch lecker ♥

Ihr benötigt folgende Zutaten:

Für den Teig:

  • 100g Margarine oder pflanzliche Butter
  • 230g Mehl
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 120g Zucker
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • ein Päckchen Backpulver
  • 3 Esslöffel Apfelmark
  • 250 ml Hafermilch
  • 100 ml neutrales Öl

Für den Fruchtfüllung:

  • ein Glas Kirschen
  • 500 ml Kirschsaft
  • ein Päckchen Agar Agar (für 500ml Flüssigkeit)

Für die Cremefüllung:

  • 400ml pflanzliche Sahne
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • Abrieb einer Tonka-Bohne
  • zwei Päckchen Sahnesteif
  • 100g vegane Spekulatius

 

Dekoration:

  • Backkakao zum bestäuben
  • ca. 16 Mini-Spekulatius

Zubereitung: 
1. Zuerst wird der Teig für den Boden zubereitet. Hierfür mixt ihr zuerst die Margarine mit dem Zucker. Dann gebt ihr die restlichen, trockenen Zutaten hinzu und vermixt es gut miteinander. Zum Schluß wird das Öl-Milch-Gemisch hinzugegeben und der Teig wird nochmal gut durchgemixt.

2. Dann wird der Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (ca. 26cm-Durchmesser) gefüllt und bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) ca. 50 Minuten gebacken (Backzeit variiert je nach Backofen).

3. Während der Backzeit kann die Creme zubereitet werden. Hierfür werden die Spekulatius zerbröselt und die Sahne mit dem Vanillezucker, Sahnesteif und dem Abrieb der Tonkabohne steif geschlagen. Die Keksbrösel werden danach mithilfe eines Löffels vorsichtig untergehoben. Die Creme sollte dann erstmal wieder kalt gestellt werden.

4. Wenn der Boden fertig gebacken ist, sollte er kurz auskühlen.

5. Dann könnt ihr die Fruchtfüllung zubereiten, indem ihr den Saft in einem Topf unter ständigem Rühren aufkocht.

6. Wenn es kocht, gebt ihr den Agar Agar hinzu und unter ständigem Rühren lasst ihr die Masse kurz aufkochen, bis es andickt. Dann werden schnell die Kirschen (sie sollten abgetropft sein und man kann auch diesen Saft für die Fruchtfüllung nehmen) hinzu gegeben.

7. Nun muss es schnell gehen und die Fruchtfüllung wird auf dem Tortenboden verteilt. Dabei sollte der Boden noch in der Springform bleiben.

8. Dann stellt ihr die Torte für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.

9. Wenn die Fruchtfüllung fest geworden ist, könnt ihr die Creme auf die Torte streichen. Dann wird noch etwas Backkakao als Deko auf die Torte gesiebt und die Spekulatius dekoriert.

Die Torte sollte weiterhin bis zum Genuss kalt gestellt werden!

 

Leicht gemacht – festlich – lecker!

image_printRezept drucken