Nusskuchen

Ein schneller Nusskuchen, der nicht nur jeden weihnachtlichen Kaffeetisch bereichert, sondern eigentlich ganzjährig schmeckt! Hier habe ich für euch ein leckeres Rezept für einen schnellen Nusskuchen mit Schokoladenguss.. Mmmh, wie lecker ♥

Ihr benötigt folgende Zutaten:

Für den Teig:

  • 100g Margarine oder pflanzliche Butter
  • 230g Mehl
  • 150g zerkleinerte Haselnüsse
  • 120g Zucker
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • ein Päckchen Backpulver
  • 6 Esslöffel Apfelmark
  • 250 ml Hafermilch
  • 50 ml neutrales Öl
  • .für die Glasur:
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 50g Kokosöl oder vegane Butter
  • ein paar Haselnüsse als Dekoration

Zubereitung: 
1. Zuerst mixt ihr zuerst die Margarine mit dem Zucker. Dann gebt ihr die restlichen, trockenen Zutaten hinzu und vermixt es gut miteinander. Zum Schluß wird das Öl-Milch-Gemisch hinzugegeben und der Teig wird nochmal gut durchgemixt.

2. Dann wird der Teig in eine gefettete Gugelhupf-Form gefüllt und bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) ca. 50 Minuten gebacken (Backzeit variiert je nach Backofen).

3. Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, sollte er kurz auskühlen.

4. Nun könnt ihr ihn vorsichtig aus der Form lösen und die Glasur zubereiten.

5. Hierfür wird die Schokolade mit dem Kokosöl(oder Alternative) im heißen Wasserbad geschmolzen.

6. Sobald alles gut geschmolzen ist, könnt ihr die Glasur über den Kuchen geben. Am besten mithilfe eines Löffels 🙂 Als Deko kann man zerkleinerte Haselnüsse nehmen.

 

 

Leicht gemacht – nussig – lecker!

image_printRezept drucken