lemon no bake cake

 

Sommer, Sonne und ein leckerer Kuchen darf natürlich nicht fehlen! Hier habe ich für euch ein schnelles no bake-Rezept für einen Lemon cake. Vegan, sehr lecker und einfach zuzubereiten. Ihr solltet einplanen, dass der Kuchen mehrere Stunden kalt gestellt werden muss. Daher kann man ihn auch perfekt einen Tag vorher zubereiten. Perfekt für Besuch oder auch für die Lieben zum geniessen.  Diesen leckeren Kuchen könnt ihr ohne industrielle Produkte selbst herstellen und benötigt dafür nur gängige Zutaten ♥️

Folgende Zutaten benötigt ihr für eine kleine Springform (ca. 18cm Durchmesser):

  • 100g helle Kekse nach Wahl
  • 50g Margarine
  • 100g Cashewkerne
  • 100ml pflanzliche Sahne
  • 400ml Kokosmilch (die cremige aus der Dose mit hohem Kokosnussanteil)
  • 30g Kokosöl (muss nicht geschmolzen sein)
  • 50g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3 TL San Apart
  • zwei Zitronen
  • Pistazienstücke als Deko

Zubereitung: 

1. Zuerst wird die Margarine geschmolzen und die Kekse werden zerkleinert/zerkrümelt.

2. Dann vermischt ihr die Kekskrümel mit der Margarine und verteilt diese Masse auf dem Boden der Springform als Kuchenboden. Wichtig ist, dass die Masse nochmal zusätzlich mit einem Löffel fest an den Boden angedrückt wird. Dann sollte der Boden ca. 15 Minuten im Kühlschrank kalt gestellt werden.

3. Nun wird die Füllung zubereitet. Zunächst werden die Cashewkerne zerkleinert und dann mit den restlichen Zutaten (bis auf die Pistazienstücke und die beiden Zitronen) in einen Mixer gegeben. Auf hoher Stufe solltet ihr die Masse dann ca. 2 Minuten mixen. 

4. Dann reibt ihr die Schale einer ganzen Zitrone und rührt die Schale in die Füllung ein. Die Füllung wird nun in die Springform gefüllt und sollte mindestens 4 Stunden im Kühlschrank stehen, um fest zu werden. 

5. Wenn der Kuchen lang genug gekühlt wurde und die Füllung fest ist, könnt ihr den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen. Hierfür könnt ihr mit einem Messer innen entlang der Form die Füllung lösen, so dass die Backform sich leichter entfernen lässt. 

6. Ein paar Scheiben der zweiten Zitrone, Pistazienstückchen und etwas Abrieb der Zitronenschale könnt ihr als Deko nehmen.

Bis zum Servieren sollte der leckere Kuchen unbedingt im Kühlschrank gekühlt werden!

 

Lasst es euch schmecken und guten Appetit!

image_printRezept drucken