Erdbeer-Cupcakes

 

Lust auf schnelle, leckere und vegane Muffins? Dann wird dich dieses Rezept begeistern ♥ Falls man kein Erdbeer-Fan ist, kann man die Obstsorte auch beliebig tauschen. Diese veganen Cupcakes schmecken himmlisch und sind sehr schnell und kinderleicht zubereitet.

Folgende Zutaten werden für ca. 12 Cupcakes benötigt:

  • 250g Mehl
  • 100 g Zucker
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • ein Päckchen Backpulver
  • 100ml neutrales Öl
  • 150ml Mandelmilch
  • 150g Erdbeeren
  • 80 g Erdbeer-Marmelade
  • Für die Füllung:
  • ein Päckchen vegane Dessert-Creme Vanille (wie Puddingpulver)
  • 250ml pflanzliche Sahne
  • gehackte Pistazienstückchen als Deko

Zubereitung: 

  1. Zunächst werden Zucker, Mehl, Backpulver und Vanillezucker miteinander vermischt. Dann gebt ihr das Milch-Öl-Gemisch hinzu und mixt es zu einem cremigen Teig.
  2. Dann füllt ihr den Teig in Muffinförmchen, viertelt (ein paar Beeren sollte noch als Deko übrig bleiben) die Erdbeeren und legt in jedes Förmchen 2-3 Stückchen.
  3. Dann wird alles bei 180 Grad für ca.30 Minuten gebacken.
  4. Während die Muffins backen, könnt ihr schon die Creme zubereiten. Hierfür wird die vegane Dessert-Creme mit der Sahne geschlagen, so dass eine fluffige, feste Creme entsteht. Sie sollte dann erstmal kalt gestellt werden.
  5. Lasst die Muffins abkühlen und dann höhlt ihr mit einem Teelöffel jeden Muffin ein bisschen aus, so dass ein kleines Loch entsteht.
  6. In das Loch füllt ihr nun etwas Erdbeermarmelade und auf den Muffin oben drauf gebt ihr mithilfe eines Spritzbeutels die Dessert-Creme.
  7. Nun werden die Cupcakes noch mit einer Erdbeer-Scheibe und ein paar Pistazien-Stückchen verziert und fertig sind sie zum geniessen. Am besten weiterhin kalt stellen!

 

image_printRezept drucken